Clubmeisterschaft der Senioren +50

Die Finalisten Franz Peter Nussbaumer und Karl Eigner
Die Finalisten Franz Peter Nussbaumer und Karl Eigner

Ehrenobmann Franz Peter Nussbaumer krönt sich zum Clubmeister der Jungsenioren 50+. Dieser Bewerb wurde erstmalig in unserer Vereinsgeschichte ausgetragen - Teilnahme ab 50 Jahren möglich.

Im Finale standen sich Franz Peter Nussbaumer und Karl Eigner gegenüber. Die Nummer 1 und 2 der Setzliste lieferten den Zuschauern ein sehenswertes, spannendes Spiel.

Franz Peter startete in Durchgang 1 rasant und ging mit 2:0 in Führung. Nach Anfangsschwierigkeiten erfing sich Karl und drehte auf 3:2. Nun war es ein offener Schlagabtausch. Die Entscheidung musste im Tie Break fallen. Karl startete mit einer 3:1 Führung, musste sich aber schlussendlich mit 4:7 geschlagen geben.

Den verlorenen ersten Satz scheinbar abgehakt, begann Karl überfallsartig und lag rasch mit 2:0 in Führung. Doch Franz Peter legte wieder einen Zahn zu und konnte den Rückstand aufholen. Beim Stand von 4:4 gelang ihm das vorentscheidende Break. Nach etwas mehr als 2 Stunden Spielzeit verwertete Franz Peter seinen 2. Matchball und sicherte sich somit den Turniersieg. 

 

Videos und Fotos findet man hier

Ergebnisse findet man hier

Endstand

1. Platz Franz Peter Nussbaumer                                                    
2. Platz  Karl Eigner 
3. Platz Gerhard Hönel 
4. Platz Max Erber 

 

Finalspiele


Name   Name Ergebnis
Finale Franz Peter Nussbaumer gg. Karl Eigner 7:6; 6:4
Spiel um Pl. 3 Max Erber gg. Gerhard Hönel 4:6; 2:6 

 

Halbfinale

Name   Name Ergebnis
Spiel 1 Franz Peter Nussbaumer gg. Max Erber 6:0; 6:1
Spiel 2               Karl Eigner gg. Gerhard Hönel    5:2 w.o. Hönel


Gruppenspiele

Datum   Name   Name Ergebnis
Do 30.07. GB Alfred Stuphann  gg. Franz Breimann   3:6; 6:1; 10:8
Di 04.08. GB Karl Eigner gg. Alfred Stuphann 6:1; 6:1
Di 04.08. GA Franz Peter Nussbaumer gg. Martin Schwab 6:3; 6:3
Mi 05.08. GB Karl Eigner gg. Franz Breimann 6:4; 6:0
Fr 14.08. GA  Gerhard Hönel gg. Martin Schwab 6:3; 6:4
Di 18.08. GA Franz Peter Nussbaumer gg. Gerhard Hönel 6:3; 6:3
Mi 18.08. GA Franz Peter Nussbaumer gg. Gerhard Koch 6:3; 6:1
Do 03.09. GB Karl Eigner gg. Max Erber 6:0; 6:3 
Sa 05.09. GB Max Erber  gg. Alfred Stuphann  6:3; 6:1
Sa 12.09. GB Max Erber gg. Franz Breimann 6:3; 6:3
----------- GA Martin Schwab gg. Gerhard Koch w.o. Koch
----------- GA Gerhard Hönel gg. Gerhard Koch w.o. Koch

 

Tabellen

Gruppe A

Pos. Name Matches Games
1. Franz Peter Nussbaumer (1)  3:0 36:16
2. Gerhard Hönel (3)  2:1 18:19
3. Martin Schwab  1:2
13:24
4. Gerhard Koch  0:3 4:12 

 

Gruppe B

Pos. Name Matches Games
1. Karl Eigner (2)  3:0  36:9
2. Max Erber   2:1  27:22
3. Alfred Stuphann (4)                 1:2  16:31
4. Franz Breimann  0:3  17:34

 

Regelwerk

Die ersten 4 der Seniorenrangliste sind gesetzt. Auslosung: Spieler 1 und 2 automatisch in Gruppen getrennt, Spieler 3 und 4 werden aufgeteilt (gelost) Auffüllung der Gruppen durch übrige Spieler

Spielmodus:

Jeder Spieler spielt gegen Jeden seiner Gruppe. 2 Gewinnsätze, anstelle 3. Statz Matchtiebreak (bis 10 auf 2 Unterschied)

Ko Phase:  1. Gruppe A gg. 2. Gruppe B; 2. Gruppe A gg. 1. Gruppe B

die Sieger der Halbfinali spielen um den Clubmeistertitel

im Halbfinale wird der 3. Satz noch im Matchtiebbreak ausgespielt, im Finale wird der 3. Satz "ganz normal" ausgespielt (kein Matchtiebreak)

Aufstiegsmodus Gruppenphase:

Sieg - 1:0 Matches

Niederlage - 0:1 Matches

Die 2 Spieler mit dem besten Matchverhältnis jeder Gruppe steigen in die KO Phase auf

Bei Matchgleichheit zählt das direkte Ergebnis

Sind mehr als 2 Spieler gleich, entscheidet das bessere Gameverhältnis

Das Matchtiebreak wird mit einem Game gewertet

Bei gleichem Gameverhältnis entscheiden die mehr erzielten Games

Ist noch immer keine Entscheidung gefallen, entscheidet die bessere Platzierung der internen Senioren - Clubrangliste

Spieltermine

Die Spiele der Gruppenphase müssen bis 06. September abgeschlossen sein

Die Kreuzspiele müssen bis 18. September abgeschlossen sein 

Termine der Platzierungsspiele sind noch offen

!!!Finale!!!

Das Finale unserer erstmalig ausgetragenen Clubmeisterschaft der Senioren 50+ findet am Sonntag den 27. September um 15:00 Uhr statt!

Zuvor wird sich der dritte Platz ausgespielt. Der Beginn hierfür ist 13:00 Uhr!

 

Franz Peter Nussbaumer erster Finalist!

 

Peter wird seiner Favoritenrolle gerecht und gewinnt im ersten Halbfinale gegen Max Erber souverän mit 6:0 und 6:1.

Während Max nun um den 3. Platz spielt, kämpft Peter kommendes Wochenende um den Titel!  

 

Nun stehen die Kreuzspiele fest!

 

Im letzten noch offenen Gruppenspiel überhaupt, setzt sich Max Erber gegen Franz Breimann mit 6:3 und 6:3 durch. Damit steht Max im Halbfinale und Franz spielt sich mit seinen Kontrahenten die Plätze 5-8 aus.

 

Am 05. 09. 2015 setzte sich Max Erber in seinem 2. Spiel gegen Alfred Stuphann mit 6:3 und 6:1 durch. Im  letzten Gruppenspiel geht es nun gegen Franz Breimann um den Einzug ins Halbfinale. Max kann sich sogar eine knappe Niederlage leisten - er benötigt für den Aufstieg 8 Games.

 

In Gruppe B kam es zu einem "Comeback" von Max Erber. Max verlor am 03. 09. 2015 nach überstandener Verletzungspause gegen Karl Eigner glatt mit 0:6 und 3:6. Karl steht somit als Gruppensieger fest und trifft nun im Halbfinale auf Gerhard Hönel, den Zweitplatzierten der Gruppe A.

 

Nachdem Gerhard Koch seine letzten beiden Gruppenspiele verletzungsbedingt leider nicht bestreiten kann, steht in Gruppe A neben Gruppensieger Franz Peter Nussbaumer nun auch Gerhard Hönel als Halbfinalist fest.

 

2 Tage, 2 Spiele, 2 Siege. Das ist die Bilanz von Ehrenobmann Franz Peter Nussbaumer. Nachdem er sich am Dienstag dem 18. 08. gegen Gerhard Hönel (6:3; 6:3) durchsetzte, gewann er auch am Mittwoch gegen Gerhard Koch ganz klar mit 6:3 und 6:1. Somit steht Peter als erster Halbfinalist fest.

 

Am Freitag den 14. 08. bestritt "unser Altmeister" Gerhard Hönel sein erstes Turnierspiel. Und dies äußerst erfolgreich. Er setzte sich gegen Martin Schwab mit 6:3 und 6:4 durch und darf somit auf einen Halbfinalplatz hoffen. Hingegen sind für den heuer lang verletzt gewesenen Martin nach dessen zweiter Niederlage die Endspiele nicht mehr erreichbar.

 

Am Mittwoch Vormittag, 05. 08. trafen Karl Eigner und Franz Breimann aufeinander. Karl setzte sich nach engem ersten Satz dann doch klar mit 6:4 und 6:0 durch. Somit steht die Nummer 2 des Turniers bereits mit mehr als einem Bein im Halbfinale.

 

Am Dienstag den 04. 08. fanden gleich 2 Spiele statt!

Die Nummer 1 und 2 der Setzliste stiegen heute ins Turniergeschehen ein.

Sowohl Franz Peter Nussbaumer, 6:3; 6:3 gegen Martin Schwab, als auch Karl Eigner, 6:1; 6:1 gegen den bisherigen Tabellenführer der Gruppe B Alfred Stuphann, starteten mit souveränen Siegen in die CM!

 

Das erste Spiel der Gruppenphase wurde absolviert. Bereits in der Clubmeisterschaft der allgemeinen Klasse kam es zum Duell Alfred Stuphann gegen Franz Breimann. Konnte sich Alfred vor wenigen Wochen noch relativ klar in 2 Sätzen durchsetzen, so musste er in der ersten Spielrunde der Senioren Clubmeisterschaft nach verlorenem ersten und gewonnenem zweiten Satz, in ein Matchtiebreak. Dieses konnte er nach 1:6 Rückstand schlussendlich doch noch mit 10:8 für sich entscheiden.